1:1 Intensivpflege

Die Häusliche Intensivpflege unterstützt die Verlegung beatmeter und nicht beatmeter Menschen aus dem klinischen Bereich in ihr häusliches Umfeld. Das häusliche Umfeld kann die Wohnung des Betroffenen sein, aber auch ein Pflegeheim oder ein Betreutes Wohnen. Manche Unternehmen bieten Wohngruppen an, in denen mehrere Intensivpatienten gepflegt werden können. Grundlage aller Versorgungen ist die Vorgabe der Krankenversicherungen „ambulant vor stationär“. Eine einheitliche Begrifflichkeit für die Intensivpflege im häuslichen Bereich gibt es nicht. Sie wird auch als Beatmungspflege, 1-zu-1-Versorgung, ambulante Intensivpflege oder 24-Stunden-Pflege angeboten. Es gibt spezialisierte Dienste, die ausschließlich solche Pflege anbieten, aber auch Unternehmen, die die häusliche Intensivpflege als Teilbereich ihres Aufgabengebietes durchführen.

 

Diese wird durch unseren Kooperationspartner ViaCare GmbH abgedeckt. www.viacare-intensivpflege.de